Skip to content

Unsere Geschichte

AERTEC Solutions wurde 1997 in Malaga von zwei Luftfahrtingenieuren gegründet. Von Anfang an war unsere Verbindung mit dem Luftfahrtsektor konstant, und die Spezialisierung ist zu unserem authentischsten Markenzeichen geworden.

Der Flughafen Fuerteventura (Kanarische Inseln) bot uns im Jahr 2000 unsere erste Gelegenheit auf nationaler Ebene, und nur ein Jahr später erhielten wir unseren ersten internationalen Auftrag am Flughafen London Luton, zusammen mit unserem ersten Auftrag für den Airbus-Konzern. Zu diesem Zeitpunkt wurde unsere Luft- und Raumfahrtsparte geboren. Seitdem hat sie nicht aufgehört zu wachsen und macht heute die Hälfte unserer gesamten Tätigkeit aus.

Seitdem haben wir eine Reihe neuer Büros sowohl in Spanien als auch im Ausland eröffnet. Unsere internationale Berufung begann schon sehr früh, und heute haben wir Büros in Spanien, Großbritannien, Deutschland, Kolumbien, den Vereinigten Staaten und Abu Dhabi. Wir führen Projekte in 40 Ländern auf fünf Kontinenten durch, sind in vielen der weltweit führenden Luftfahrtprogramme vertreten und haben an über 160 internationalen Flughäfen gearbeitet. Unsere Belegschaft besteht aus über 700 Fachleuten, und unser Umsatz erreichte im letzten Geschäftsjahr mehr als 34 Millionen Euro.

„Wenn Ihre Berufung auftaucht, lassen Sie sie niemals verblassen. Sie können weit kommen, wenn Sie hart arbeiten, aber wenn Sie eine Berufung haben, sind Ihnen keine Grenzen gesetzt.“
Félix Gómez-Guillamón (1898-1979)

Eine familiäre Berufung. Die beiden Gründer von AERTEC Solutions sind die Enkel eines Pioniers der Luftfahrt in Spanien, General Félix Gómez-Guillamón, der seine große Leidenschaft für Technik und Luftfahrt an die ganze Familie weitergegeben hat.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts trat er in das Ingenieurkorps der Armee ein. Kurze Zeit später trat er in die Welt der Ballonfahrt ein, wo er als Pilot brillierte. Er nahm an verschiedenen Wettbewerben teil und vertrat Spanien 1923 beim Gordon Bennett Aeronautical Cup, für den er von Seiner Majestät König Alfons XIII. eine Medaille erhielt.

Er war zudem Gründer und Direktor der ersten an die breite Öffentlichkeit gerichteten Luftfahrt-Zeitschrift Motoavión, die in Spanien herausgegeben wurde. Motoavión spielte eine Schlüsselrolle bei der Verbreitung von Luftfahrtwissen und bei der aktiven Beteiligung der wissenschaftlichen Gemeinschaft an der Luftfahrt.

Seine fliegerische Berufung ist bis heute lebendig.

1997
  • AERTEC Solutions wird mit einem ersten Büro gegründet
1997
2001
  • 1. Internationales Projekt in London Luton
  • 1. Projekt für EADS
2001
2007
  • Konsolidierung in Großbritannien und Irland
2007
2009
  • Mehr als 200 Fachkräfte
2009
2011
  • AERTEC Solutions Toulouse (Frankreich) und Lissabon (Portugal)
  • Projekte auf 5 Kontinenten
2011
2012
  • Konsolidierung in Belgien
  • Mehr als 300 Fachkräfte
2012
2013
  • AERTEC Solutions Bristol (Großbritannien)
  • Übernahme von 100% von GLENSER Aerospace
2013
2014
  • Die Sparte Luft- und Raumfahrt & Verteidigungssysteme wird gegründet
  • Tier 1 ME3S für Airbus
2014
2017
  • Tier 1 PMO für Airbus
  • Projekte in 40 Ländern
2017
2018
  • AERTEC Solutions Denver (Vereinigte Staaten)
  • Übernahme von QPAC (Deutschland)
  • 700 Fachkräfte
2018
2019
  • AERTEC Solutions Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate)
  • Referenzen an mehr als 160 internationalen Flughäfen
2019